Maps (2013)
Die Serie Maps zeigt Zeichnungen, die sich zwischen Karte und Landschaft bewegen. Karten verwenden wir, um uns zu orientieren und festzuhalten wo wir uns befinden. Allerdings verändern sich sowohl Karten als auch Landschaften fortlaufend. Auf Karten werden Grenzen gezogen, dann erweitert, wieder zurückgenommen oder aufgehoben. Auch Landschaften verändern sich durch natürliche Prozesse oder durch Eingriffe des Menschen. Ich ahme diese Veränderungen in meinen Zeichnungen nach indem ich Flächen überzeichne, schwärze, lösche und auch Leerstellen lasse. In den Bildern bleibt dabei das Überlagerte und Überzeichnete sichtbar.